„Angekommen – und willkommen!“ in Frankfurt

Delegation der Presse-AG nimmt ihren Preis in Empfang

unspecified

Frankfurt am Main – „Und der zweite Platz geht an die Schülerinnen und Schüler der Presse-AG des Johanneums zu Lübeck!“ So werden Lilly Hardt, Kara Luna Nielsen und Leonard Björk, unspecifieddie die ganze Arbeitsgruppe stellvertretend repräsentieren, am vergangenen Freitag vom Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung aufgerufen, ihren Preis entgegenzunehmen. Eine Urkunde sowie ein Preisgeld von 200,– € sind der großzügige Lohn für eine gelungene Teilnahme am Projekt „Angekommen – und willkommen?!“, bei dem sich insgesamt über 650 Schülerinnen und Schüler aus 30 Gymnasialklassen aus dem ganzen Bundesgebiet beteiligt haben. Die in den Lübecker Nachrichten erschienene Sonderseite zum Thema Migration und Flucht im regionalen Kontext hat durch die Berichterstattung unserer jungen Redakteure über die vielseitigen Projekte der Flüchtlingshilfe-AG des Johanneums die Jurymitglieder, bestehend aus Medien- und Pressefachleuten, überzeugen können – ein toller Erfolg!

unspecifiedLesen Sie weiter:

Fotos: Dennis Möbus/ Hertie-Stiftung

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag