Brücken bauen

003Tansania AG beim Regionaldialog

Am Freitag, den 31. März, waren die Teilnehmer der Tansania AG zu Gast im Schulzentrum Wittenburg, um an einer Aktion von Bridge-It teilzunehmen. Diese Organisation unterstützt Projekte von engagierten Jugendlichen, insbesondere Nord-Süd-Patenschaften.

In Wittenburg, einem Ort südlich des Schaalsees, wurden wir sehr freundlich empfangen und stiegen auch gleich ins Programm ein. Jeder berichtete von seiner Partnerschaft mit einer Schule in Tansania. Schnell wurde deutlich, dass die Partnerschaften ganz unterschiedlich gestaltet werden. Während das Johanneum den Schwerpunkt auf den persönlichen Austausch und die gegenseitigen Besuche legt, sammeln die Wittenburger, die eng mit der Erwin Schwerin Stiftung zusammen arbeiten, eher Spenden und setzen diese vor Ort sinnvoll ein: Sie finanzieren z.B. Bücher, errichten ein Dach oder bringen Möbel und Tafeln für die Klassenräume nach Tansania.

Sascha Müller von Bridge-it leitete die Gesprächsrunde und vermittelte uns auch die globalen Ziele der Vereinten Nationen (sustainable developement goals), so dass wir einen schönen und lehrreichen Tag in Wittenburg verbrachten.

Martina Böttger

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag