Gemurmel in der 7d

IMG_0715Am 06.09.2017 fand der Kennenlerntag aller siebten Klassen des Johanneums zu Lübeck statt. Die Klasse 7d traf sich mit ihrem Klassenlehrer Herrn Goossens um 8:00 Uhr in ihrem Klassenraum, um dort ein Buffet aufzubauen und gemeinsam ausgiebig zu frühstücken. Nachdem alle satt waren, waren zwei Wettbewerbe geplant. Dafür teilte sich die Klasse 7d in sechs Gruppen ein. Das Ziel der Gruppen war, die längste und schnellste Murmelbahn aus altem Zeitungspapier und Tesa-Film bzw. Paketklebeband zu konstruieren. Da in dem Klassenraum der 7d nicht ausreichend Platz vorhanden war, bauten zwei der sechs Gruppen ihre Murmelbahnen auf dem Flur.

Nach einer Stunde Bauzeit fanden zwei Siegerehrungen statt, da auf dem Flur andere Baubedingungen herrschten als im Klassenraum. Jede Gruppe durfte in je drei IMG_0742Durchgängen die Leistungsfähigkeit ihrer über drei Meter langen Murmelbahn beweisen. Dabei blieb bei drei der Bahnen auch beim dritten Versuch die Murmel stecken oder fiel heraus. Eine der beiden Bahnen auf dem Flur fiel konstruktionsbedingt in sich zusammen. Der Sieger des Wettbewerbs auf dem Flur war daher leicht zu ermitteln. Insgesamt erwies sich, dass die schnellste Bahn die am geradesten gebaute Bahn war – was bestätigt, dass der direkte Weg doch am schnellsten zum Ziel führt!

Text: Hannah Schuchard

Fotos: Frederik Goossens

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag