- Johanneum zu Lübeck - http://www.johanneum-luebeck.de -

Den ganzen Tag Kino

Bei den „Nordischen Filmtagen 2017“ nutzten einige Schüler und Schülerinnen des  Johanneums die Chance ,als Junge-Festival Blogger das Event zu begleiten. Die Jungen Festival Blogger gehören seit längerer Zeit zu den Nordischen Filmtagen und sind da auch nicht mehr wegzudenken. Die 7 Schüler*Innen agierten nicht alleine, sondern haben mit anderen jungen Teenagern von verschiedenen Schulen aus Lübeck und Umgebung eine 20 Mann starke Gruppe gebildet. Damit auch alle Teilnehmer wussten, was sie später im und am Kino machen sollen, besuchten sie am vorherigen Sonntag einen siebenstündigen Vorbereitungsworkshop unter der Leitung von Torben Brinkema.

Am Mittwoch nach den Herbstferien starteten dann die Filmfestspiele und somit auch die Arbeit der Blogger. Diese bestand darin, jeden Film, den man sich angucken wollte, zu sehen und dazu eine journalistische Arbeit zu verfassen. Es gab viele verschiedene Arten, wie die Schüler über die Filme berichteten. Sehr beliebt war es eine Filmkritik zu schreiben oder über den Film zu berichten. Oft wollte man sich aber auch ein bisschen mehr Arbeit machen und führte dann mit dem Regisseur oder einem Schauspieler ein sehr aufschlussreiches Interview. Zum Teil wurden diese auch gefilmt. Vor dem Start des Festivals wurden auch noch die Organisatoren Linde Fröhlich und Florian Vollmers interviewt.

Zudem bekamen die Blogger die einmalige Gelegenheit die Lübecker-Nachrichten und den NDR Lübeck zu besuchen. Bei den LN durften sie bei der Mittagskonferenz der Redakteure dabei sein. So waren sie live dabei, als besprochen wurde, was morgen wo in der Zeitung stehen wird. Beim NDR in den Lübecker Media-Docks erfuhren sie wie Radio entsteht und was die Menschen, die dort arbeiten für Aufgaben haben.

Das Spezielle an den Nordischen Filmtagen ist, dass in fünf Tagen fast 200 Filme ein- bis zweimal gezeigt wurden. Auch bei der Filmpreisnacht im Lübecker Theater waren Blogger mit von der Partie.

Alle waren begeistert von der Aktion und viele wollen liebend gern im nächsten Jahr wieder mitmachen. Alex sagte zu den Nordischen-Filmtagen: „Es war eine sehr tolle und interessante Erfahrung und ich bin froh, dass die Organisatoren uns so intensiv und mit viel Freude begleitet haben“.

Text: Lahja Voss 7c, Alexander Ganswind 7a, Tobias Pulter Eb

Texte unserer Johanneumsblogger finden sich unter

http://www.luebeck.de/filmtage/de/projekte/junge_festivalblogger/index.html