- Johanneum zu Lübeck - http://www.johanneum-luebeck.de -

Kluge Köpfe!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Wie kommt der Mensch zur Mathematik?“ Bertolt Brecht antwortet in seinem Stück „Das Leben des Galilei“: „Das Denken gehört zu den größten Vergnügungen der menschlichen Rasse.“ Mit diesem Zitat begrüßte Professor Dr. Norbert Tautz am Abend des 17.11.2017 die Gäste der Preisverleihung für die Mathematik-Olympiade im Audimax. 63 Jungen und 31 Mädchen aus Lübeck hatten ihre Freude am Denken bewiesen und sich für die Stadtrunde der Mathematik-Olympiade qualifiziert. Bundesweit nahmen in diesem Jahr 125000 Kinder und Jugendliche an dem Wettbewerb teil. Darunter: 10 Schülerinnen und Schüler des Johanneums, die hervorragend abschnitten. Bei der feierlichen Preisverleihung wurden Preise für die besten Rechner vergeben, die am Mittwoch in der Aula des Johanneums vier Stunden lang über Aufgaben geknobelt hatten. Für ganz Lübeck wurden neun erste Preise vergeben, darunter zwei für Freja Svane aus der 8d und Chiara Paulsen aus der Q2. Sie erhielten damit die Qualifikation für die Landesrunde, die Ende Februar in Flensburg stattfindet. Besonders hervorzuheben sind auch die Leistungen von Louiza Züllich (5d) und Jakob Heikamp (Eb), die einen 2. Preis erhielten.

Für das Johanneum waren zudem dabei: Junia Fürter (5a), Fabian Balke (6d), Mattis Schröder (6a), Julius Turzynski (6d), Niels Paulsen (7b) und Tilo Rietschel (8c). Frau Walsleben begleitete sie und freute sich mit ihnen.

Allen jungen Mathematikerinnen und Mathematikern herzliche Glückwünsche und Freja und Chiara viel Glück und Erfolg für die Landesrunde!