Gerüstfrei ins Jahr 2018

Einige haben es schon nicht mehr für möglich gehalten, böse Stimmen haben schon den Denkmalschutz für unser Baugerüst gefordert. Aber nun ist es abgebaut und zum Vorschein gekommen ist ein noch schöneres Hauptgebäude.

2017-12-23 11.35.35

In den zurückliegenden Jahren wurde nicht nur das Dach neu gedeckt – übrigens die größte mit Biberschwanz-Ziegeln gedeckte Dachfläche Lübecks. Auch sämtliche Außenfenster wurden neu gestrichen und die Aula wurde neu verputzt. Zudem ist die Schutzverglasung für die Buntglasfenster in der Aula erneuert worden, um diesen Schatz für kommende Generationen zu erhalten.

2017-12-23 11.38.34

Anfang des Jahres werden im Innenbereich noch einige Instandsetzungsarbeiten durchgeführt. In diesem Zuge wird unser Computerraum unter dem Dach renoviert und neu mit Möbeln ausgestattet, so dass dort zukünftig 25 Arbeitsplätze zur Verfügung stehen werden. Auch der Oberstufenarbeitsraum wird dann in neuem Glanz erstrahlen und kann wieder genutzt werden.

Durch die Dachrenovierung ist nach über zehn Jahren auch unsere Astronomieplattform wieder nutzbar, so dass die Astronomie-AG – die wir in Zusammenarbeit mit den Sternenfreunden Lübeck durchführen – zukünftig den Sternen noch viel näher sein wird.

Ein Ende der Bauarbeiten bedeutet das allerdings nicht. Für das Jahr 2018 stehen weitere Baumaßnahmen ins Haus, mit denen wir in gewohnt gelassener Weise umgehen werden, weil wir wissen, dass wir am Ende davon profitieren:

  • Ein Physik- und ein Chemie-Fachraum werden neu ausgestattet. Die Räume werden dann – wie der große Biologie-Fachraum – optimal für SchülerInnen-Experimente geeignet sein, so dass wir den naturwissenschaftlichen Unterricht praxisorientierter gestalten können.
  • Die Schulgebäude werden untereinander mit Glasfaser-Kabeln vernetzt, damit wir auf die Anbindung der Schule an das Breitband-Internet – die dann im Anschluss erfolgt – vorbereitet sind.
  • Das Dach des Sextanertraktes wird noch gedeckt werden.
  • Auf dem Schulhof werden neue Kanäle für die Trennung von Schmutz- und Regenwasser verlegt. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, können wir die Neugestaltung des Schulhofes umsetzen, für die die SchülerInnenschaft schon vielfältige Ideen entwickelt hat.
  • Natürlich werden wir im Laufe des Jahres wieder etliche Klassenräume renovieren und mit neuen Möbeln ausstatten. Auch die letzten Lücken bei der Ausstattung mit Präsentationstechnik wollen wir schließen.

Freuen wir uns auf das Jahr 2018!

Michael Janneck
Schulleiter

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag