„You know we are good“

IMG_1853Am 8. und 9. Februar spielte die Johanneum Bigband unter Leitung von Hartmut Jung ihr aktuelles Konzert in der Aula. Die Jazzer gaben Stücke der Musikrichtungen Funk, Pop und Latin zum Besten. Die Bigband war mit der klassisch Rhythmusgruppe besetzt, hinzu kamen Saxophonisten, Trompetern und Posaunisten. Auch eine Querflöte war zu hören.

b60bdb9e-cbf3-4f98-88c5-52ddd14c256dDie Sängerin Louise Peyck spielte eigentlich in der Rhythmusgruppe am Bass, doch bei drei Songs griff sie zum Mikrofon und beeindruckte das Publikum mit ihrer gefühlvollen Stimme. Sie coverte zum Beispiel „You know I am no good“ von Amy Winehouse. Neben diesen musikalischen Einlagen kamen auch regelmäßig Instrumentalsolisten zum Einsatz, die zu einer tollen Atmosphäre beitrugen.

Die Bigband schaffte es augenblicklich, sich durch ihren unverwechselbaren Sound in die Ohren und Herzen der Zuschauer zu spielen. Das konnte man auch daran sehen, dass das Publikum die Bigband erst nach drei Zugaben gehen ließ. Aber auch die Musikerinnen und Musiker selbst hatten viel Spaß an ihrem Konzert, so verkleideten sie sich spaßeshalber bei der Zugabe .0289f4ec-8bea-4b66-8f40-da375de39e47

Wir als Presse-AG können sagen, dass wir stolz auf unsere Johanneum Bigband sind und immer wieder gerne zu den Konzerten gehen!

Text und Fotos: Tobias Pulter (Eb) und Flemming Baumgart (Ee)

 

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag