Wie war das nochmal – „Today’s tomorrow“ ?

Am 6. Juni konnten sich die zehnten Klassen unserer Schule auf der Nordjob-Messe 2018 in der MuK über verschiedene Ausbildungsberufe und Studienmöglichkeiten informieren.

20180610_121124

Die Nordjob-Messe gibt Schülern die Chance, durch vorher vereinbarte Termine, aber auch spontan mit den Ausstellern über einen möglichen Traumjob ins Gespräch zu kommen. Von ALDI über Brüggen und die Polizei Schleswig-Holstein bis hin zum British & Irish Modern Music Institute war für jeden etwas dabei. Es waren 109 Aussteller von Fach- und Hochschulen, Akademien, Beratungsinstitutionen, Ausbildungsbetrieben sowie Institute für Auslandsaufenthalte anwesend. Unter ihnen waren Aussteller nicht nur aus Deutschland – auch aus Dänemark, den Niederlanden, England und Irland kamen Vertreter, um die Besucher über ihre Angebote zu informieren.

20180610_121342Zwischen den Gesprächen konnten die Schüler Vorträge zu Themen wie „Fashion & Style – Tipps für das perfekte Bewerbungsoutfit“ und  „International studieren an der ISM: Welches Management-Studium passt zu mir?“  besuchen.

Einige Aussteller nahmen schon Bewerbungsunterlagen für Praktika entgegen, manche beantworteten ausschließlich Fragen und viele hatten sogar Werbegeschenke oder selbstproduzierte Lebensmittel zur Verkostung bereit stehen.

Die Nordjob wurde vom Institut für Talententwicklung organisiert, welches nicht nur ein Messe-Handbuch als Vorbereitung zur Verfügung stellte, sondern auch, um der modernen Technik treu zu bleiben, eine passende App entwickeln ließ.

Insgesamt war die Nordjob-Messe sehr gut organisiert und hat viele von uns hinsichtlich der zukünftigen Berufswahl weitergebracht.

Text und Fotos: Lilly Hardt, Ed

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag