Schatzkisten und Pfeffersäcke

007Woher stammt unser Kaffee, wo verbirgt sich das weltweit größte Lager für Orientteppiche und wieso hat das bitterarme Liberia eine der größten Handelsflotten der Welt? Eine Fahrt hinter die Kulisse aus Backsteinmauern  und Containerbrücken, bei der es um Kaffee und Kakao, Sojabohnen und Bananen ging, unternahmen Schüler der SV und der Fairtrade AG am Samstag mit Frau Böttger.

Vormittags tuckerten wir mit einer Barkasse durch entlegene Ecken des Hamburger Hafens und nachmittags wurde mit dem Süd-Nord-Kontor das größte Fairtrade Handelszentrum des Nordens besichtigt.

014Bei den Vorträgen erfuhren wir, wie wichtig für die Bauern im globalen Süden die Verlässlichkeit ihrer Handelspartner ist und dass man dadurch auch Migration verhindern kann. Wir als Verbraucher können Einfluss nehmen, aber auch in der großen Politik muss sich viel ändern. So sollte unbedingt die Ausfuhr von subventionierten Hähnchenteilen nach Westafrika gestoppt werden, da sie dort die Landwirtschaft zerstört und Armut schafft.

„Das war ein interessanter Ausflug“, so die einhellige Meinung von Madita, Arne und Lukas, die sich vorgenommen haben, auch im Schulalltag etwas zu verbessern.

Text und Fotos: Martina Böttger

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag