Este es un inicio

BegrüßungEin schöner Erfolg war der erste Austausch mit einer kleinen Schule im Zentrum von Madrid. Die neun Schüler*innen des Johanneums sind voller neuer Eindrücke und Erfahrungen kurz vor den Herbstferien nach Hause zurückgekehrt.  Nachfolgend lest Ihr Schülerberichte und seht Fotos, die unsere Zeit in der spanischen Hauptstadt zusammenfassen. Auch für mich als Lehrkraft war die spanische Herzlichkeit und Gastfreundschaft wieder einmal überwältigend. Und die Fachschaft Spanisch hofft nun, dass sich aus dem zarten Pflänzchen eine stabile Partnerschaft entwickeln wird. Wie sagte die Schulleiterin des Colegio de Madres Mercedarias de Don Juan de Alarcón  (wenn das mal kein Name ist!) doch zum Abschied?  „¡Este es un inicio!“ – Dies ist nur der Anfang!

Christiane Maack Weiterlesen

Ausgezeichnet!

signal-attachment-2018-10-28-204821Kaum am Johanneum, erregt er gleich Aufsehen: Unser neuer Referendar mit den Fächern Mathematik und Musik, Felix Lüttig, hat am Samstag Abend den ersten Preis der Marie-Luise-Imbusch-Stiftung für die beste Abschlussarbeit des Studiengangs „Musik vermitteln“ verliehen bekommen. Weiterlesen

Gastgeber für irische Schüler gesucht

OLYMPUS DIGITAL CAMERAIm Rahmen unseres individuellen Schüleraustauschprogramms mit einer Schule in Galway, Irland, suchen wir dringend Familien, die bereit sind für ca. zwei Wochen (oder etwas kürzer) irische Schüler (männlich) aufzunehmen. Die Schüler gehen in die Schule und nehmen am normalen Familienleben teil, da sie gerne ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten. Weiterlesen

… da waren’s wieder drei!

IMG_0434

Ein guter Start in den Tag!

Gut zwei Jahre ist es nun schon her, da zerstörten Unbekannte über Nacht zwei Tischtennisplatten auf dem Schulhof.  Vor allem die jüngeren Schüler*innen waren durch diesen Verlust stark betroffen, sind die Tischtennisplatten doch DER angesagte Spiel-Treffpunkt der Sextaner*innen und Quintaner*innen in den großen Pausen. Weiterlesen

„Expedition in ein unbekanntes Land“

IMG_0428Wie verändern digitale Medien den Schulalltag? Welche Fertigkeiten und welches Wissen benötigen Schülerinnen und Schüler, um sich in einer digitalisierten Welt zu bewegen? Und welche, um diese Welt selbst zu gestalten? Was ergibt sich ganz konkret für Politik und Lehrkräfte? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Veranstaltung „smart education – Schule der Zukunft“, zu der die Friedrich-Naumann-Stiftung am Abend des 22. Oktober in die Aula des Johanneums eingeladen hatte. Auf dem Podium diskutierten Professorin Dr. Felicitas Macgilchrist, die an der Universität Göttingen über Medien im Unterricht forscht, Senatorin Kathrin Weiher und Dr. Michael Janneck als Schulleiter und Informatiker, moderiert von der Journalistin Ina Lebedjew. Weiterlesen

Gastfamilien gesucht!

UnbenanntBereits für den Beginn des Jahres 2019 sucht ein gemeinnütziger Verein noch dringend Gastfamilien für Schüler*innen aus Lateinamerika. Die Jugendlichen sind zwischen 14 und 17 Jahren alt und kommen aus Argentinien, Peru oder Chile. Alle Programme beruhen auf Gegenseitigkeit und ermöglichen den Kindern der deutschen Gastfamilie einen Gegenbesuch. Vom Verein organisierte Gegenbesuche gibt es jeweils während der hiesigen Sommerferien nach Argentinien, Chile und Peru. Weiterlesen

Das Johanneum im Fernsehen

Am 23.08.2018 abends hat ein Fernsehteam vom NDR im Johanneum gedreht. Produziert wurden Aufnahmen für die Sendung „Alles auf Anfang“, in der Linda Zervakis mit den ehemaligen Johanneern Jörg Wontorra und Mareile Höppner über deren Leben in Lübeck plaudert. Weiterlesen

Ein sagen-haftes Projekt der 6c

TitelbildDas Johanneum ist ein geschichtsträchtiger Ort, mit vielen spannenden Inschriften, Ornamenten, alten Türen und dunklen Kammern. Die Schülerinnen und Schüler der 6c haben sich im Rahmen eines Sagenprojekts auf die Suche nach solchen geheimnisvollen Orten und Zeichen im Gebäude gemacht und selbst Sagen rund um das Johanneum erfunden und aufgeschrieben. Herausgekommen ist dabei ein kleines Sagenbuch, aus dem hier eine kleine Leseprobe zu sehen ist. Viel Spaß beim Schmökern und Gruseln!

Frederik Goossens und die 6c Weiterlesen

Mission completed

20181008_164906Unser letzter Tag ist tatsächlich da. Die Zeit hier vergeht unglaublich schnell, weil man so wahnsinnig viel erlebt. Aber unsere Aufgaben haben wir erledigt. Durch die Spenden der Schulgemeinschaft nahmen wir 812,50 Euro ein, den Rest übernahm freundlicherweise der Förderverein. Und so konnten wir am letzten Tag den Kopierer kaufen und in einem sicheren Raum aufstellen lassen. Die Lehrer waren alle sehr glücklich.  Weiterlesen