Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler, liebe Lehrer und liebe Familien,

die Presse-AG des Johanneums wünscht allen Leserinnen und Lesern fröhliche Weihnachten, eine besinnliche und festliche Zeit im Kreise der Liebsten und einen guten Start ins Jahr 2018!

ObO5O

Die Presse-AG

Bühne frei für Räuber Hotzenplotz

Heute war es endlich soweit: der 5. Jahrgang durfte ins Weihnachtsmärchen ins Stadttheater. Nachdem als erstes zwei Wichtel durch den Vorhang luscherten, die sich als Musiker entpuppten, war der musikalische Anfang gemacht. Und auch das Bühnenbild verfehlte seine Wirkung nicht: Der dunkle Wald war richtig unheimlich und die Höhle des Räuber Hotzenplotz wurde durch eine hochfahrende Bühne dargestellt, sodass man das Gefühl hatte, unter der Erde zu sein. Im Hintergrund der Höhle sah man die vielen Kaffeemühlen, die der Räuber gestohlen hat. Um die Kaffeemühle ihrer Oma zurückzuholen, legten Kasper und Seppl den Räuber herein, aber er fing sie und verkaufte Kasper an den Zauberer Zwackelmann. Im Haus vom Zwackelmann traf Kasper auf die als Unke verzauberte Fee Amaryllis. Leider hat man in dem Stück nicht gesehen, wie Kasper das Feenkraut pflückt, welches zur Auflösung des bösen Zaubers benötigt wurde. Nachdem er die Fee zurückverwandelt hatte, war der Zauberer wütend und verzauberte den Räuber Hotzenplotz in einen Gimpel. Die Zauberei vom Zwackelmann war besonders schön, denn jedes Mal kam Glitter von oben, während der Zauber wirkte. Zum Schluss bekamen Kasper und Seppl den Wunschring von der befreiten Fee und waren glücklich, ebenso wie das Publikum, während das Schlusslied gesungen wurde. Eine schöne und gelungene Aufführung, die dem 5. Jahrgang des Johanneums echt Spaß gemacht hat.

Friedemann Schneiders, 5e

 

Von Schafen und Lederhosen – Zwei Waliserinnen zu Gast am Johanneum

IMG_0461

Evie und Grace

In der vergangenen Woche hatten wir zwei Schülerinnen aus Wales zu Gast bei uns am Johanneum, die ihre Austauschpartnerin in den Unterricht begleiteten. Wir, der Englischkurs von Frau Lange (Ed/e), bekamen die Möglichkeit, eine von beiden zu interviewen. Auf Englisch, of course! In unserem Gespräch erzählte uns Evie (18) etwas über ihre Heimat und ihre Schule.

Weiterlesen

Ergebnisse der Klassensprechervollversammlung am 25.09.2017

IMG_7579 (3)

 

 

 

 

 

 

 

Vergangenen Montag in der 3. und 4.Stunde fand die Klassensprechervollversammlung (KVV) statt. Alle Klassen-sprecher und Klassensprecherinnen trafen sich mit der SV in der Aula, um neue Schülervertreter, die Fachshaftskonferenzvertreter und Vertrauenslehrer zu wählen. Außerdem wurde über die Baumaßnahmen an der Schule und die desSchulhofes informiert sowie über Fragen und Bedürfnisse der einzelnen Klassen gesprochen.

Weiterlesen

Die SV erstrahlt in neuem Glanz

Hey, liebe Mitschülerinnen und Mitschüler,

SV reloaded

1. Reihe von links: Phillip Gutberlet (9a), Nico Deuerling (Q2e), Lukas Leitner (Q1c), Dhilani Kessemeier (9d) 2. Reihe von links: Cenk Kartal (Ea), Paulina Görlitz (Ee), Leonard Björk (Q2f), Arne Rüger (Q1c), Indra Schwartz (Q2f), Marisa Grasshoff (Q1f)

wir sind als SV nun nach ein paar Wochen wieder richtig aktiv dabei. Weiterlesen

Showtanz, der Spaß macht

fullsizeoutput_511
Das Showroulette Flamingo lädt herzlichst zur Flamingo-Oase 2017 in das Johanneum ein !
Unsere Mitglieder  ( u.a. derzeitige und ehemalige Schülerinnen des Johanneums) freuen sich darauf, Ihnen am 14. Oktober in der Aula ein tänzerisches, buntes Showprogramm präsentieren zu dürfen.

 

Lilly Hardt, Ed

Blick über den Tellerrand – wie sieht Schule eigentlich in China aus?

 

Menschen mit einer guten Bildung können frei leben. Sie können alles tun, was sie wollen, ohne über Dinge wie Essen oder anderes nachdenken zu müssen. Nur Bildung kann das Leben der Menschen ändern.“*

Diese Worte wären sicherlich nicht die ersten, die einem deutschen Schüler einfielen, wenn man ihm die Frage stellen würde, welche Bedeutung Bildung für ihn hat. Schule ist für die meisten Schüler natürlich wichtig, aber für viele doch auch ein notwendiges Übel. Das sehen Schüler sicherlich auf der ganzen Welt so und auch China bildet keine Ausnahme. Dennoch hat Bildung dort einen anderen Stellenwert.

IMG_1764

Weiterlesen