Fremdsprachen

Fremdsprachen haben am Johanneum einen hohen Stellenwert und wir sind sehr darum bemüht, Wahlmöglichkeiten in diesem Bereich zu schaffen. Das Erlernen einer neuen Sprache und die Beschäftigung mit anderen Kulturen fördern Toleranz und Weltoffenheit, beides Werte, die wir unseren SchülerInnen vermitteln wollen.

Für alle SchülerInnen führen wir als erste Fremdsprache den Englischunterricht aus der Grundschule fort. Englisch ist als „Weltsprache“ heutzutage unverzichtbar und hat daher zu Recht einen besonderen Stellenwert.

Ab Klasse 6 muss eine zweite Fremdsprache hinzugewählt werden. Wir bieten derzeit Latein, Französisch und Spanisch an, wobei wir aktuell pro Jahrgang nur eine Spanisch-Gruppe einrichten können. Der Unterricht in der zweiten Fremdsprache wird in der 6. Klasse in klassenübergreifenden Gruppen erteilt, in Klasse 7 werden die Klassen neu zusammengesetzt und dabei wird auch die Fremdsprachenwahl berücksichtigt.

Im Rahmen des Wahlpflichtangebotes besteht ab Klasse 8 die Möglichkeit, mit Französisch oder Spanisch als dritter Fremdsprache neu zu beginnen. SchülerInnen mit Latein als zweiter Fremdsprache müssen zu diesem Zeitpunkt eine dritte Fremdsprache erlernen, um sich die Möglichkeit offen zu halten, in der Oberstufe das sprachliche Profil zu wählen.

Mit Beginn der Oberstufe in Klasse 10 gibt es dann noch einmal die Möglichkeit, mit Latein neu zu beginnen und in einem etwas intensiveren Kurs bis zum Abitur das Latinum zu erwerben. SchülerInnen mit einem besonderen Interesse an Fremdsprachen können bei uns das sprachliche Profil mit Englisch als profilgebendem Fach belegen.

Grundsätzlich können wir Fremdsprachenkurse nur dann einrichten, wenn sie von einer Mindestzahl von SchülerInnen gewählt werden.

Lesen Sie mehr über …