Mensa „Brandt’s“

Gesund Essen statt Abspeisen!
das-culinarium im Brandt’s

Unsere Mensa, das „Brandt’s“, befindet sich in der früheren Feuerwache Lübecks. Namensgeber der Mensa ist Willy Brandt, der prominenteste ehemalige Schüler des Johanneums. Die phonetische Nähe zum Haupteinsatzort von Feuerwehren ist natürlich kein zufälliger Nebeneffekt.

FB_IMG_1516632926223Seit 2013 wird die Mensa mit Snack- und Kioskbereich von „das-culinarium“ betrieben, einem renommierten Cateringservice und Betreiber des „Café im Schulgarten“. Auch in unserer Mensa liegt der Schwerpunkt auf frisch gekochtem Essen – genau wie bei den Buffets. das-culinarium arbeiten nahezu ohne Convenience-Produkte und absolut ohne Geschmacksverstärker. Lieferanten sind neben Chefs Culinar der türkische Gemüsehändler um die Ecke, Hof Thorn, Landwege EVG, die GEPA, one Fairtrade und andere – je nach Bedarf …

Seit 2017 ist das Johanneum FairTrade-Schule, daher werden in der Mensa neben konventionellen Artikeln auch viele fair gehandelte Produkte angeboten.

Das Brandt’s soll zum Verweilen einladen. Es gibt im Ganztagsbereich – der vom CVJM betreut wird – Sofaecken, einen Kickertisch und Gesellschaftsspiele. Ab und zu legt eine unserer Tresen-DJanes nette Musik auf. Gutes Wetter kann man auch auf den Bänken vor der Feuerwache genießen.

Öffnungszeiten

Ab 8:30 Uhr ist die Mensa geöffnet, von ca. 9:00 Uhr bis 14:30 Uhr werden Getränke und Snacks bereitgehalten. Ab ca. 12:30 Uhr gibt es warmes Mittagessen, das von Frau Bösler und ihrem Team vor Ort lecker und gesund gekocht wird. Die Nachmittagsbetreuung des CVJM ist bis 16:00 Uhr vor Ort.

Essensangebot

FB_IMG_1516632946656Es werden täglich zwei Essen angeboten (3,80 €), eines davon immer vegetarisch, das andere ca. 3 x wöchentlich mit Fleisch oder Fisch, 1-2 x wöchentlich ein Dessert, ein Stück Obst oder ein Joghurt sowie immer frisches Wasser. Außerdem gibt es einen Salatteller (3,80 € mit Fleisch oder Käse inkl. Brötchen). Alternativ gibt es das „Spontanessen“ für Kurzentschlossene, die nicht vorbestellt haben (3,80 €). Dies ist vorhanden solange der Vorrat reicht!

Bestellung und Bezahlung

Die Bestellung und Abrechnung der Mittagessen erfolgt über den Dienstleister mittagessensbestellung.de. Auf dessen Website und auf der Facebookseite „Johanneum-die Mensa“ können die aktuellen Speisepläne eingesehen und die Bestellungen online aufgegeben werden. Die Bezahlung wird dann per Lastschrift eingezogen. Dazu ist eine Mensakarte erforderlich.

Bestellungen werden bis zum Mittwoch der Vorwoche angenommen. Abbestellungen können bis 7:00 Uhr am betreffenden Tag online vorgenommen werden. Wer nicht abbestellt hat muss zahlen, auch, wenn er nicht isst.

Mit einer Mensakarte kann das gesamte Sortiment bezahlt werden. Außer dem vorbestellten Essen können alle Snacks und Getränke aber auch bar bezahlt werden. Damit die Karte bei Verlust nicht missbraucht werden kann, ist sie mit einem Foto und einer PIN gesichert.

Mensakarte beantragen

Eine Mensakarte muss man online beantragen. Dazu melden Sie sich bitte zunächst mit der Kundennummer 290000 und PIN 290000 auf der Website von

mittagsessensbestellung.de
Kontakt: info AT mittagessenbestellung.de

an und füllen dort das Formular aus. Für die Karte wird außerdem ein Foto des Nutzers benötigt, das per E-Mail gesendet werden kann. Sie erhalten dann individuelle Zugangsdaten. Eine Karte kostet einmalig 10,– €. Zusätzlich werden 40,– € als Sicherheit eingezogen und bei Rückgabe der Karte und nach Ausgleich der letzten offenen Rechnung zurück erstattet.

Mensa-Kontakt

das-culinarium
Ulrike Vorberg
Telefon: 0173-2337573
E-Mail: info AT das-culinarium.de
http://www.das-culinarium.de

Die Nutzung der Mensa für kulturelle oder schulische Belange ist nach Absprache mit der Schulleitung und Frau Vorberg allen möglich, die dem Johanneum zugetan sind.

FB_IMG_1516632935668