Wahlpflichtunterricht

Der Wahlpflichtunterricht wird in den Jahrgangsstufen 9 und 10 erteilt und ermöglicht schon in der Mittelstufe eine individuelle Schwerpunktsetzung nach Neigung. Auf die Wahlmöglichkeiten in der Oberstufe hat der Wahlpflichtunterricht keine Auswirkungen.

Grundsätzlich besteht am Ende von Klasse 8 die Möglichkeit, entweder zwei zweistündige Wahlpflichtfächer zu wählen oder sich für eine 3. Fremdsprache zu entscheiden, die dann vierstündig unterricht wird. Die Wahl ist für die Jahrgänge 9 und 10 bindend.

Entscheidet man sich für eine 3. Fremdsprache, dann besteht die Wahl zwischen

  • Französisch und
  • Spanisch.

Bei den anderen Wahlpflichtfächern muss man sich auf jeden Fall für ein ästhetisches Fach entscheiden, das zweistündig unterrichtet wird:

  • Kunst oder
  • Darstellendes Spiel

Hinzu kommt ein weiteres Wahlpflichtfach, das ebenfalls zweistündig unterrichtet wird. Hier kann man aus einem breiteren Angebot wählen:

  • Angewandte Naturwissenschaften,
  • Informatik,
  • Gesundheit,
  • Ehrenamt,
  • Ich und die Welt,
  • Kunst oder
  • Darstellendes Spiel

Das Angebot für das weitere Wahlpflichtfach kann jährlich nach Interessenlage der Schüler:innen und schulorganisatorischen Notwendigkeiten variieren.

Da Musik am Johanneum in den Jahrgangsstufen 9 und 10 für alle Schüler:innen verpflichtend ist, besteht also auch die Möglichkeit, ein starken Schwerpunkt auf die ästhetischen Fächer zu setzen und zusätzlich Kunst und Darstellendes Spiel zu belegen.

Lesen Sie mehr über …