Lichter, Lieder und Lucia (mit Bildergalerie)

OLYMPUS DIGITAL CAMERASchon lange hatten wir uns darauf gefreut: Auf die besondere Atmosphäre in der Aegidienkirche, auf die Kerzen und die Lieder. Am 13. Dezember, dem Gedenktag für die Heilige Lucia, fand dann unser Konzert endlich statt! Schon zum vierzehnten Mal feierte das Johanneum Lucia, dieses Jahr gleich mit zwei Konzerten hintereinander, da die Kirche letztes Jahr überfüllt gewesen war. Und trotzdem waren sehr schnell alle Karten ausverkauft!
Beide Aufführungen begannen mit einer kleinen Ansprache von Frau Salomon und Frau Maetzel, die die Lucia-Feier ins Leben gerufen haben. Sie endete mit den Worten: „Aber erst wenn es ganz still ist, kann die Lucia kommen!“ Zwei Schülerinnen aus den 5.Klassen sangen nun vom Lettnar herab (1. Konzert: Rosa Schaak & Jolina Groth, 2.Konzert: Theresa Kratzenstein & Cosima Sandberger). Und dann endlich kam die Lucia (1. Konzert: Angelina Dähn, 2. Konzert: Lilly Müller-Esch), gefolgt von einigen Schülerinnen aus der Oberstufe, alle in ein weißes Gewand mit einem roten Band um die Hüfte gekleidet. Nur die Lucia hatte einen Lichterkranz auf dem Kopf. Auf dem Weg durch die Kirche lösten sich immer mal wieder zwei Schülerinnen von dem Gefolge, um bei den vier Chören des Johanneums, die in der Kirche verteilt waren, die Kerzen, die die Sänger in den Händen hielten, mit ihren eigenen anzuzünden. So leuchteten bald alle Chöre, das Publikum war jedoch in Dunkelheit gehüllt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERANun sangen die Chöre immer abwechselnd einige schöne, weihnachtliche Lieder. Auch dieses Jahr wurde wieder eine Geschichte vorgelesen, geschrieben von Anna Reichert. Eine sehr schöne Erzählung über das Mädchen Lucia, das im römischen Reich die gefangenen Christen in den Katakomben versorgte! Gelesen wurde sie in der ersten Veranstaltung von Philip Gutberlet und in dem 2. Konzert von Mattis Schröder. Nach einigen weiteren Liedern rezitierte Herr Schmitz ein schwedisches Gedicht. Als nun auch die letzten Lieder ausklangen, gab es Lucia-Brötchen und Punsch. Viele Eltern hatten diesen Ausschank vorbereitet und sich mit Frau Gutberlet um die ganze Organisation gekümmert. Auch die beiden Feuerwehrleute konnten die Musik genießen und erleichtert ihre Feuerlöscher unbenutzt wieder mitnehmen. Wir waren glücklich über diese tolle Veranstaltung und freuen uns auf das nächste Jahr!

Text: Josefin Greve, 6c

Fotos: André Feller, Martin Salomon, Ingo Socha

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lucia2017-13 Lucia2017-26 Lucia2017-31  Lucia2017-37 Lucia2017-46 Lucia2017-49 Lucia2017-52 Lucia2017-54 Lucia2017-59 Lucia2017-64 Lucia2017-68

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag