Euer Einsatz für „One Happy Family“

Enlight39Die sagenhafte Summe von 5000,-€ hat Eva-Maria Salomon nach den Weihnachtskonzerten an Gerasimos Giannoulis, Finanzleiter der Organisation „One Happy Family“, übergeben. Durch Eintritte und Spenden ist dieser enorme Betrag zusammengekommen – sicherlich auch, weil sich so viele Schülerinnen und Schüler (und auch Eltern) beim Weihnachtskonzert im Dom und bei St. Lucia besonders engagiert haben. Neben der Musik am Johanneum wird mit den Einnahmen das Gemeinschaftszentrum „One Happy Family“ auf der griechischen Insel Lesbos unterstützt.

Lesbos ist aufgrund der Nähe zur Türkei eine Zwischendestination für Menschen auf der Flucht von Kriegen und Krisen im Mittleren Osten und Nordafrika. Diese Menschen bleiben nach ihrer Ankunft viele Monate auf der Insel, da sie aufgrund des EU-Türkei-Abkommens nicht auf das Festland weiterreisen dürfen, jedoch aufgrund der Menschenrechtslage in der Türkei meistens auch nicht zurückgeschickt werden können.

Ziel der Organisation ist es, den mehreren tausend auf Lesbos festsitzenden Menschen ein Stück Würde und Selbstbestimmung zurückzugeben. Innerhalb des Gemeinschaftszentrums gibt es viele verschiedene Projekte, welche auf Wunsch und Initiative der flüchtenden Menschen entstanden sind. Das Community Center wird nicht FÜR geflüchtete Menschen gebaut und betrieben, sondern MIT ihnen. Gemeinsam mit Menschen aus verschiedensten Nationen, freiwilligen Helfern und geflüchteten Menschen soll es ein Ort für die Gemeinschaft sein. Einer Gemeinschaft, an der auf diesem Weg auch die Musikerinnen und Musiker des Johanneums Anteil haben.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag