Berichte aus dem Schulleben

Startschuss zum Stadtradeln

Die 6d hat sich schonmal auf den Weg gemacht – für uns alle heißt es jetzt: Tacho anklicken und ab in die Pedale! Ab heute zählt drei Wochen lang jeder geradelte Kilometer für das Team Johanneum und natürlich die Klassenteams. Hier erfahrt Ihr, wie das funktioniert:

Neues Schuljahr, neue Lehrer!

Wie jedes Jahr gibt es mehrere neue Lehrkräfte am Johanneum. So auch Herrn Held. Wir, die Presse-AG, haben ein kurzes Interview mit ihm geführt, um ihn besser kennenzulernen.

So klingt das Johanneum

Wer in den letzten Tagen in der Aula war, hat es vielleicht bemerkt: das neue Röhrenglockenspiel, das die Schulvereinsabteilung „Musik am Johanneum“ großzügig spendiert hat.

Klasse, Karten, Kennenlernen

Einen besonderen Schultag zum Kennenlernen erlebte die 7b beim gemeinsamen Frühstück, mit vielen Spielen und Frau Strehl als Wunscherfüllerin.

Doppelte Eiswette

Am vorletzten Schultag vor den Ferien trafen sich die JuniorS, um in der Breiten Straße für einen guten Zweck zu sammeln.

Ahoi – und Danke!

Wie sagt man Tschüß, wenn es einem schwerfällt und man dem oder der anderen zugleich großen Dank und viele gute Wünsche mitgeben möchte? Dafür hat unsere Schulgemeinschaft immer wieder gute Ideen.

Selbst Regen hält uns nicht auf!

Dicke Tropfen fielen vom Himmel und explodierten auf unserer Haut. Beim nächsten Griff um das Stahlseil spürte ich jede Rille, die sich in die Haut schmiegte. „Du schaffst das!“, schallt es von überall. Gute Laune, Klettern, neue Leute, Scharbeutz, Gemeinschaft. Das beschreibt unseren Kennenlerntag schon ziemlich gut!

Der etwas andere Sinfoabschied

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien feierten die Abiturient:innen des Sinfonieorchesters – schon längst offiziell aus der Schule entlassen – ihren ganz besonderen Sinfoabschied.

Zeichne mit Zebras!

300 neue Bleistifte aus Tansania sind am Johanneum eingetroffen und können dem Schulalltag afrikanisches Abenteuer einhauchen!

Quantenakademie 2022

Die letzten zwei Ferienwochen begannen gerade, als ich noch einmal an einer intensiven und ereignisreichen Akademiezeit, nämlich der „Deutschen JuniorAkademie“ teilnehmen durfte.
Diese richtet sich, anders als die „JuniorAkademie“ , bundesweit an alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II.