Berichte aus dem Schulleben

200 Jahre alt und doch so aktuell

Wie wird der Mensch zum Mörder? Diese Frage könnte sich Georg Büchner gestellt haben, als er sich seinem Dramenfragment „Woyzeck“ widmete. 200 Jahre später beweist Malte C. Lachmann mit seiner Inszenierung die immerwährende Aktualität des Werks – mit besonderem Fokus auf dem Begriff „Femizid“.

Wie viele Nadeln hat ein Weihnachtsbaum?

Bevor du weiter liest, denke selbst mal nach: Was würdest du schätzen? Wenn Du in den letzten Tagen dabei geholfen hast, einen Weihnachtsbaum abzuschmücken und nach draußen zu bringen, würdest Du wahrscheinlich sagen: zu viele…

Satanarchäolügenialkohöllisch

Wer Michael Ende kennt, weiß sofort: Dieses Wort beschreibt den Wunschpunsch! Wie der wirkt, haben alle 5. Klassen im Großen Haus des Lübecker Theaters erfahren.

Die Grenze vor der Haustür

Wie war es wohl, direkt an der innerdeutschen Grenze zu wohnen und sie nicht überqueren zu dürfen? Das hat die Q1c in Schlagsdorf hautnah erfahren.

SV Connected

Welche Aufgaben hat eigentlich die Schüler:innenvertretung? Und welche Möglichkeiten? Unsere SV hat sich mit anderen Schulen ausgetauscht und neue Ideen mitgebracht.

Sehnsucht Frieden

Diese Ausschreibung des Europäischen Wettbewerbs hat unsere Klasse dazu inspiriert, einen Tag gemeinsam mit den ukrainischen Schüler:innen des Johanneums zu verbringen.

Wünscht Euch was!

Wünsche sind immer der erste Schritt für Veränderungen. Was wünscht Ihr Euch für das neue Jahr? Die Presse-AG hat ihre Wünsche aufgeschrieben – und wünscht Euch allen fröhliche Weihnachtstage und wunderbare Ferien!

Hoffnungsleuchten in dunklen Zeiten

„Und wenn es ganz leise ist, kann Lucia kommen.“
Wie oft haben wir diesen Satz schon von Frau Maetzel oder Frau Salomon gehört und doch vermisst.