Berichte aus dem Schulleben

Holocaust-Gedenktag – zum ersten Mal am Johanneum

Der Internationale Holocaust-Gedenktag am 27. Januar wurde von den Vereinten Nationen zum Gedenken an den Holocaust und die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau eingeführt. Am Johanneum begehen wir dieses Jahr zum ersten Mal diesen Gedenktag – allerdings wegen des Zeugnistags bereits einen Tag früher – mit unterschiedlichen Veranstaltungen für jeden Jahrgang

Achtung, Kabel!

Kennt ihr das, wenn die Schlange in der Mensa schon wieder endlos lang ist und ihr keine Lust habt, euch in das Gedrängel reinzuquetschen? Um genau diesem Problem entgegenzuwirken, hat Pablo Schaefer aus der 6a eine Mensaampel erfunden.

Musik möglich machen

Wer stellt 400 Klappstühle in den Dom, damit das Weihnachtskonzert dort stattfinden kann? Und wer sorgt dafür, dass am Eingang jedes Konzertes jemand die Konzertkarten kontrolliert? Woher kommt das Geld für die Instrumente zum Ausleihen?

Never touched a mouse before – Computer für Ghanas Schulen

Gerade in unserer vernetzten modernen Welt ist es teilweise schwer zu glauben, dass es tatsächlich noch Menschen gibt, die noch nie selbst etwas gegoogelt haben und noch nie ihr Passwort vergessen haben.Fortschritt und Digitalisierung sind heutzutage nicht zu trennen, genauso wie Bildung und Lebensstandard. Das wissen auch die Lehrkräfte an den Schulen in den kleinen Orten und geben ihr Bestes, um die Kinder auf die Zukunft vorzubereiten.

Zufallsdates

Nun zieht Frau Strehl die nächsten zwei Karteikarten, auf denen Namen stehen… und ich erfahre, mit wem ich mich treffen werde. Wen werde ich diesmal bekommen? Hoffentlich werden wir uns gut verstehen und Spaß zusammen haben.

Foto des Monats: Dezember

Die Rubrik „Foto des Monats“ wurde von der Foto-AG im Oktober letzen Jahres eingeführt. Die Thematik wird jeden Monat festgelegt, die Fotografie eingereicht und im Endeffekt in unserem Kollektiv ausgewählt.

Vive la France! Vive l’Allemagne!

Heute feiern wir am Johanneum den deutsch-französischen Tag mit Musik – wie auch sonst?! In der ersten und zweiten großen Pause (bei schlimmem Regen im Foyer des Hauptgebäudes) treffen wir uns, um gemeinsam drei bekannte Hits aus unserem Nachbarland zu singen

23% weniger!

Mal was Gutes: Mehr als 70 Tonnen weniger CO2! So sieht es momentan an unserer Schule aus: Im Vergleich zum vorletzten Schuljahr (2020/21) haben wir im letzten Schuljahr (2021/22) ungefähr 72.960 Kilogramm CO2 weniger ausgestoßen!

Voller Elan und Teamgeist

Nach zwei Jahren Pause konnte endlich wieder das traditionelle Volleyball-Turnier der Q2-Jahrgänge des Johanneums und des Katharineums stattfinden. Wie baggerten „Die Blockflöten“ gegen „Pritsch Perfect“?

Die Kunst des Streitens

Erst kurz nach Silvester war die Diskussion über ein Böllerverbot groß in den Schlagzeilen. Sie war auch Thema beim diesjährigen Schulfinale des Wettbewerbs „Jugend debattiert“, in dessen Verlauf spannend und kompetent gestritten wurde.