Berichte aus dem Schulleben

Wenn die stille Kerze leuchtet

In der Advents- und Weihnachtszeit sorgen Kerzen für eine gemütliche Atmosphäre. In der Robotik-AG haben wir uns der Frage gewidmet, wie LED-Kerzen gebaut und programmiert werden müssen, sodass diese die Lichterscheinung einer echten Kerze hinreichend gut nachempfinden.

Friedenstöne im Dom

Am Freitag, den 2. Dezember, fand im Dom das Adventskonzert des Johanneums zu Lübeck statt. Viele Ensembles hatten sich lange darauf vorbereitet und freuten sich darauf, ihre weihnachtlichen Stücke vorzuspielen.

Und was machst Du?

Am 5. Dezember war der „Tag des Ehrenamtes“. Auch bei uns am Johanneum? Ja, denn seit diesem Schuljahr kann man „Ehrenamt“ lernen! Ein Wahlpflichtkurs des 9. Jahrgangs beschäftigt sich mit diesem Thema, wir lernen viel über Jugendgruppenbetreuung (Aufsichtspflicht, Jugendschutzgesetz, gute Kommunikation, etc.), aber vor allem: Wir sind selbst ehrenamtlich tätig!

Lesen führt „über die Grenze“

Nicht umsonst liegt der bundesweite Vorlesetag zu Beginn der „gemütlichen“ Jahreszeit. Man schalte Handy, Tablet und Schul-Notebook aus, verbanne sie an einen dunklen Ort des Hauses, zünde eine Kerze an, schnappe sich ein paar willige Zuhörer und – lese vor. 

Rote Schleifen am Welt-AIDS-Tag

Im Rahmen des Welt-AIDS Tages haben wir, eure Schüler:innenvertretung, ein Projekt organisiert, bei dem wir Spenden für die Lübecker AIDS Hilfe eingesammelt haben und Info–Material verteilt haben. Insgesamt haben wir fast 200€ eingenommen, vielen Dank! 

Einblicke in eine andere Welt

Eine Hochzeit mit über tausend Gästen, die fünf Tage lang gefeiert wird. Eine Geisterstadt, die nur wenige Jahre lang bewohnt wurde. Ein Land mit 200 verschiedenen Sprachen. Raja Bergande aus der 6d hat viel erlebt, als sie im Herbst nach Indien reiste.

Faire Festfreude

Auch in diesem Jahr gibt es an unserer Schule wieder eine Weihnachtsmannaktion. Noch bis zum 09.12. könnt ihr in jeder zweiten großen Pause Schoko-Weihnachtsmänner für eure Freund: innen kaufen.

,,Ich lebe, um zu überleben.“ 

,,Ich habe nicht verstanden, was Krieg und Frieden waren”, berichtet Jurek Szarf, als er das Johanneum als 136. Schule besucht, um über sein Leben als Jude zu NS-Zeiten im Konzentrationslager zu berichten. 

Wir ziehen in den Frieden

Mit dem Schulchor haben wir ein schönes Lied aufgenommen: „Wir ziehen in den Frieden“ von Udo Lindenberg. Der Anlass war der größte Friedenschor des Nordens vom NDR. Wir haben dabei sehr viel Spaß gehabt.