Berichte aus dem Schulleben

Klappt!

Ein verheißungsvolles Scheppern – das bedeutet: Im Briefkasten ist richtige Post! Kein Swusch oder Ping, das eine Mail begleitet, kein kurzer Akkord, der eine neue Handynachricht anzeigt, sondern das schöne Rascheln von Papier und die Neugier: Was steckt da im Umschlag?

Wer ist Ich?

Und wie frei bin ich eigentlich? Nicht nur angesichts der Beschränkungen durch Corona, sondern auch aufgrund meines Menschseins? Die Q1b und c haben dazu im Religionsunterricht Essays geschrieben, die die gegenwärtige Situation mit anderen Augen betrachten lassen.

Lesen! Teil 8: Doktor Proktors Pupspulver

Kanonensalven,  verrückten Professoren, fiesen Nachbarsjungen, zu klein geratenen Klugscheißern, monströsen Gasausstößen, Riesenschlangen in der Kanalisation Oslos und anderen Tiere, denen du nie begegnen möchtest…

Schnippeln, kleben, Spaß haben!

An Eurem Kühlschrank hängen nur langweilige Magnete? Außerdem habt ihr jetzt endlich mal Zeit, um kreativ zu werden? Kein Problem, ich zeige Euch, wie Ihr diese ganz einfach aufpimpen könnt! Na dann, auf die Scheren, fertig, los!

Live und in Farbe

…haben sich einige Klassen nach einer so langen Zeit endlich wieder gesehen, darunter auch die Sechstklässler Greta und Leonard und der Neuntklässler Selcuk. Die Presse-AG wollte wissen, wie es ist, wieder fast „normalen“ Unterricht zu haben.

The Big Challenge

Die derzeitige Situation ist für uns alle eine „challenge“, aber wie jedes Jahr stellen wir uns auch dieses Jahr der einzigen wahren Big Challenge in Englisch. Die 5. und 7. Klassen berichten hier über ihre Eindrücke der Online-Challenge:

„Until we meet again“

Vor ein paar Monaten hieß es hier „OC goes HH“. Jetzt heißt es wohl eher „OC goes Homeoffice“ und auch wenn das digitale Singen immer noch gewöhnungsbedürftig ist, war gerade die letzte Zoom-Probe etwas ganz Besonderes:

Homeschooling in Tansania

Genau heute vor einem Jahr saßen Magreth aus Morogoro und ich hier am Tisch, an dem ich jetzt sitze und haben Pfannkuchen gegessen. Damals kannten wir uns gerade ein paar Tage. Jetzt, ein Jahr später, haben wir immer noch Kontakt über Whats App und tauschen uns ganz viel aus.

Unverhofftes Konzert

Ein in vieler Hinsicht besonderes Erlebnis bot sich am vergangenen Dienstagmittag im Studio: Charlotte Desch, Schülerin aus dem Musik-Profil der Q2, absolvierte den letzten Teil der „Besonderen Lernleistung“ im Fach Musik