Type: Image

Das Johanneum hat jetzt seinen eigenen Schulfüller!

Eine Postkarte, ein Brief oder einfach eine kleine Notiz: das handgeschriebene Wort hat noch immer eine ganz besondere Anziehungskraft. Damit ihr das auch als waschechte Johanneer:innen zeigen könnt, hat das Johanneum jetzt einen eigenen Schulfüller!

Auch wieder da!

Seit Monaten schon mussten wir auf unsere runde Tischtennisplatte verzichten, weil sie kaputt in der Ecke stand. Nun ist sie seit ein paar Tagen frisch renoviert wieder da. Wir haben mit der Tischtennisplatte gesprochen.

En français, bien sûr

Lesen? Und dann auch noch auf Französisch?? Was manche:n vielleicht directement in die Flucht schlagen würde, kann unsere Französischlerner:innen aus der Q1 nicht schrecken.

Darf ich bitten?

Im Rahmen des Jerusalma-Tanzes setzte die 6c mit ihrem Sportlehrer Herrn Anneken den Tanz ganz besonders um. Denn nun erwachen auch die liebsten Kuscheltiere wie Pferd, Einhorn, Teddy und Co zum Leben und lassen sich von den Tanzschritten mitreißen! Schaut einfach selbst:

Vorlesen!

Lesen ist schön. Etwas vorgelesen zu bekommen, erst recht! Heute ist der bundesweite Vorlesetag. Digital gibt es ein vielfältiges Programm. Exklusiv für uns hat Herr Peters vorgelesen.

Maskitos im Anflug

Ihre erste Arbeit im Kunstunterricht hat die 5a vor eine besondere Herausforderung gestellt: Malt Maskitos! Was das für Wesen sind und warum sie in unsere Gegenwart gehören, ist hier zu sehen.

Rassismus? Bei uns doch nicht?!

Sicherlich habt Ihr schon gehört, dass es an unserer Schule seit kurzem eine Anti-Rassismus AG gibt. In dieser AG wird über verschiedene Themen gesprochen, die uns zeigen, dass unser Bewusstsein häufiger von rassistischen Stereotypen geprägt wird, als wir denken.

Der magische Finalkoffer

wurde von einem Kurier direkt ins Johanneum gebracht. Einmal geöffnet, starteten darin eine Kamera, professionelle Beleuchtung und ein Bildschirm, auf dem schon das Team des Vorlesewettbewerbs live aus Berlin wartete.