Category: Allgemein

Adventsstimmung

verbreitete sich am 1. Dezember, als erst eine neunte und dann eine fünfte Klasse in der Schülerküche jeweils große Backspektakel veranstalteten. Dass dies möglich ist, verdanken wir dem Schulverein!

Angst ist dunkel wie die Nacht

… oder „wie ein Gespenst“ oder „man fühlt sich wie im Sog“ – das waren nur einige Antworten der 6c auf die Frage, wie es sich für sie anfühlt, Angst zu haben.

Relativ freundlich!

Ein pflichtbewusster Schüler, der noch nie die Schule schwänzte und eine Schwäche für die Matrix-Filme hat. Herr Ave ist seit Herbst diesen Jahres am Johanneum und war dazu bereit, ein wenig über sich preiszugeben:

Eine Massage kann Leben retten!

Was ist, wenn du auf einer Wiese eine Person liegen siehst und diese Person nicht gerade den Anschein von einem erholsamen Schlaf erweckt? Wie würdest du vorgehen? Diese Fragen und viele mehr wurden uns in einem Erste-Hilfe-Kurs beantwortet. 

Unzählige Nuancen

lassen sich aus dem Text eines bekannten Bildes von Roy Lichtenstein heraushören. Eine Frau mit roten Haaren und einer tiefen Falte in der Stirn antwortet am Telefon „Ohhh… alright…“. Welche Geschichten stecken dahinter? Die Q2 (eA Chr) hat im Deutschunterricht packende und verblüffende Kurzgeschichten geschrieben. Viel Freude bei der Lektüre!

Noch schmucklos

ist unser Tannenbaum im Foyer. Aber er steht! Wie wird er adventlich schön? Dazu hat die Presse-AG Frau Strauß interviewt.

„Sei nicht so streng mit dir!“

Wir haben einige neue Lehrkräfte an unserer Schule, da kann man schon mal den Überblick verlieren. Frau Aynaci ist eine davon, und damit Ihr sie besser kennenlernt, haben wir sie für Euch interviewt: 

Verborgen im Netz

Was Dylan, Felix, Luisa, Boubacar, Matthew und Kyoko erleben und was sie zusammenführte, das erzählte der Jugendbuchautor Dirk Reinhardt den 8. Klassen in seiner Lesung aus seinem neuestes Buch „Perfect Storm“.

Ideen einfach ausprobieren!

Kreativ sein, basteln, forschen, ausprobieren – das alles konnte die 6d, als die Schüler:innen individuelle Miniprojekte entwickelt und umgesetzt haben. Wer sich hier die Ergebnisse anschaut, kommt bestimmt auf eigene Ideen!

Geschenkeberge auf dem Weg

Nie sieht mein Büro schöner aus als in den letzten Novemberwochen des Jahres! Wieder habt Ihr für den Weihnachtspäckchenkonvoi Geschenke gepackt. In diesem Jahr waren es sensationelle 187 Stück!