Berichte aus dem Schulleben

John Maynard digital – alles OK, oder was?

Balladen kennen wir alle, aber was, wenn wir die Ballade als Hörspiel hören wollen? Und das auch noch im Distanzunterricht? Mit großartiger Unterstützung des Offenen Kanals haben wir, die 7d, uns neuen Herausforderungen gestellt!

Orgel erklingt 2: Fauré im Frühling

Passend zur Passionszeit musizieren Frau Salomon (Sopran), Till Reisener (Violoncello) und Frau Maetzel (Orgel) das wohl schönste Stück aus dem Requiem von Gabriel Fauré.

Jeu de piste de la Journée Franco-Allemande

Am Johanneum wird der Tag der deutsch-französischen Freundschaft normalerweise mit französischer Musik, Kulinarik und allem drum und dran gefeiert. Dieses Jahr war das leider nicht möglich, der Französisch-Kernfachkurs von Frau Felten hat aber trotzdem eine Möglichkeit gefunden, diesen Tag zu zelebrieren.

Mensch-Sein?

Was macht den Menschen zum Menschen? Seine Herrschaftsanmaßung oder doch eher seine Fähigkeit zur Innovation? Sophia Pott hat im Religionsunterricht eine bemerkenswerte Antwort gefunden.

Ideen gesucht?

Im dritten Lockdown-Monat gehen einigen vielleicht trotz des tollen Wetters die Ideen für spannende Sonntage aus. Oder Probleme werden größer. Die Stadt Lübeck hat deshalb Tipps und Informationen für diese Zeit zusammengestellt.

Cool!

Den ganzen Schulhof hat die Q2 derzeit für sich. Und was tun Abiturient:innen mit dieser Freiheit? Am Dienstag fiel die Entscheidung nicht schwer! Ein Rückblick auf 30 Grad Temperaturunterschied in fünf Tagen:

Wie man die Welt im Arm haben kann und den Kiefer am Bauchnabel

Christoph Hiller, Sänger, Mitglied von der Band Maybebop und am 11. Februar Leiter unserer Chorprobe. Ja, richtig gehört. Der Bass des A-cappella-Gesangsquartetts kam trotz 40 cm Neuschnee ans Johanneum, um unseren Schulchor anzuleiten – zumindest fast.

Masken-Special

Da es uns Corona derzeit nicht erlaubt in der Schule Fasching zu feiern, haben wir, die 5c, am Rosenmontag in der ersten und zweiten Stunde online in einer Videokonferenz Fasching gefeiert.

Wortgefechte

Eine Frage, zwei Seiten, vier Schüler:innen. Auch dieses Jahr war „Jugend debattiert“ trotz Corona in vollem Gange. Zwar dieses Mal ohne großes Publikum und schicke Rednerpulte, aber mit nicht minder grandiosen Debattierenden.

Wie soll ich’s sagen?

Ihr hattet mit Sicherheit schon einmal das Gefühl, nicht richtig auf einen Vortrag vorbereitet zu sein, oder? Bei uns am Johanneum bildet sich aktuell eine Rhetorik-AG, die Arbeitsmaterial für den Unterricht und Vorträge/Übungen für die Klassen ausarbeitet.