Musikalischer Abend der Schülerinnen und Schüler

IMG_2952

Herzliche Einladung zum Zuhören:

Am Donnerstag, den 18.1.2018, gestalten Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Jahrgängen einen musikalischen Abend in der Aula des Johanneums. Zur Aufführung kommen klassische Werke ebenso wie Popmusik –  solistisch oder im Ensemble. Organisiert wird der Abend von Schülerinnen und Schülern des Musikprofils aus der Klasse Ec. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Geschichte vom Soldaten

Seltene Gelegenheit: Am Samstag, dem 17. Februar (2018!), um 19h wird in der Aula das Musiktheater-Drama Histoire du soldat von Igor Strawinsky aufgeführt. Mitwirkende in dem ungewöhnlichen Kammerensemble ist unsere ehemalige Schülerin Johanna Hempen, Violinstudentin an der Musikhochschule Lübeck.

Der Eintritt ist frei – herzliche Einladung!

Gesch_v_Soldaten_Plakat 2018-02-10 u 17

Euer Einsatz für „One Happy Family“

Enlight39Die sagenhafte Summe von 5000,-€ hat Eva-Maria Salomon nach den Weihnachtskonzerten an Gerasimos Giannoulis, Finanzleiter der Organisation „One Happy Family“, übergeben. Durch Eintritte und Spenden ist dieser enorme Betrag zusammengekommen – sicherlich auch, weil sich so viele Schülerinnen und Schüler (und auch Eltern) beim Weihnachtskonzert im Dom und bei St. Lucia besonders engagiert haben. Neben der Musik am Johanneum wird mit den Einnahmen das Gemeinschaftszentrum „One Happy Family“ auf der griechischen Insel Lesbos unterstützt. Weiterlesen

Wir wollen das Greenteam Johanneum gründen!

Unbenannt

Wer macht mit? Unsere Schule soll umweltfreundlicher und nachhaltiger werden.

Dafür treffen wir uns jeden ersten Mittwoch im Monat in der 7. Stunde in Raum 202.

Am Mittwoch, 10.1.2018 geht es los! Da gründen wir das Greenteam Johanneum.

Komm einfach dazu! Wir freuen uns auf dich!

Nora und Nele (6b), Sophia (8d), Johanna (9b) und Frau Böttger

 

Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler, liebe Lehrer und liebe Familien,

die Presse-AG des Johanneums wünscht allen Leserinnen und Lesern fröhliche Weihnachten, eine besinnliche und festliche Zeit im Kreise der Liebsten und einen guten Start ins Jahr 2018!

ObO5O

Die Presse-AG

Bühne frei für Räuber Hotzenplotz

Heute war es endlich soweit: der 5. Jahrgang durfte ins Weihnachtsmärchen ins Stadttheater. Nachdem als erstes zwei Wichtel durch den Vorhang luscherten, die sich als Musiker entpuppten, war der musikalische Anfang gemacht. Und auch das Bühnenbild verfehlte seine Wirkung nicht: Der dunkle Wald war richtig unheimlich und die Höhle des Räuber Hotzenplotz wurde durch eine hochfahrende Bühne dargestellt, sodass man das Gefühl hatte, unter der Erde zu sein. Im Hintergrund der Höhle sah man die vielen Kaffeemühlen, die der Räuber gestohlen hat. Um die Kaffeemühle ihrer Oma zurückzuholen, legten Kasper und Seppl den Räuber herein, aber er fing sie und verkaufte Kasper an den Zauberer Zwackelmann. Im Haus vom Zwackelmann traf Kasper auf die als Unke verzauberte Fee Amaryllis. Leider hat man in dem Stück nicht gesehen, wie Kasper das Feenkraut pflückt, welches zur Auflösung des bösen Zaubers benötigt wurde. Nachdem er die Fee zurückverwandelt hatte, war der Zauberer wütend und verzauberte den Räuber Hotzenplotz in einen Gimpel. Die Zauberei vom Zwackelmann war besonders schön, denn jedes Mal kam Glitter von oben, während der Zauber wirkte. Zum Schluss bekamen Kasper und Seppl den Wunschring von der befreiten Fee und waren glücklich, ebenso wie das Publikum, während das Schlusslied gesungen wurde. Eine schöne und gelungene Aufführung, die dem 5. Jahrgang des Johanneums echt Spaß gemacht hat.

Friedemann Schneiders, 5e