Category: Schulverein

Der Schulverein – eine “Black-Box” oder überall dabei?

Du hast in Hamburg das Museum der Illusionen besucht oder warst anlässlich Deines Wandertages beim “Dialog im Dunkeln”? Oder Du gehst über den Schulhof und freust Dich darüber, dass in den Kästen wieder neue Pflanzen grünen? All dies – und vieles mehr – sind Dinge, die der Schulverein aus den Mitgliedsbeiträgen und dem Kulturgeld unterstützt. Also: definitiv keine “Black-Box” sondern überall am Johanneum sichtbar und aktiv.

„Why change?“

Am 28. Oktober machten sich ein Teil der Q1b und einige theaterinteressierte Mitschüler:innen gemeinsam mit ihren Lehrkräften Frau Maack, Frau Maetzel und Herrn Pfefferkorn auf den Weg ins Lichthof Theater nach Hamburg.
Dort erwartete uns eine durchaus interessante Vorstellung, die unter dem Namen „Why Change? Are you not okay with how things are“ von dem Performance Trio „Merle|Mischke|Klee“ aufgeführt wurde.

Sommer, Sonne, Schulfest!

Endlich war es wieder soweit. Seitdem die Corona-Pandemie uns einen Strich durch die Rechnung gezogen hat, mussten wir zwei Jahre pausieren, bis wir unser jährliches Sommerfest wieder veranstalten konnten. Am 24.06., dem Johannistag, konnte es dann endlich losgehen!

„Ghetto“ im Theater Lübeck

Mit gemischten Gefühlen verließen wir das Theater in Lübeck. Viele Schüler:innen der Jahrgangsstufe Q1 haben im Zusammenhang mit den Themen „Ethik“ und „Anthropologie“ im Religionsunterricht die letzte Aufführung des beeindruckenden Stücks “Ghetto“ besucht.

„Keine Pfannkuchen ohne Pfanne“

Mit drei Klassen gingen wir aus dem Hoftor hinaus. Mir schwirrten verschiedene Erwartungen durch den Kopf. Was würde passieren? Würde es lustig sein oder spannend? Ging es um Weihnachten oder um etwas ganz anderes? Schon nach wenigen Minuten waren wir beim Theater Combinale angekommen, wo wir eine phantastische Improshow erleben durften.

Um die Wette lesen

Vorlesen und Weihnachten gehören einfach zusammen: Am Freitag, dem 11.12.2020, zeigten die Sechstklässler:innen beim Vorlesewettbewerb wieder, was sie können. Wie erlebten die Zuhörer:innen den Wettbewerb? Und was macht eigentlich die Jury? Ein Tag – zwei Perspektiven:

Ausflug in den menschlichen Körper

Es wird viel diskutiert, ob solch eine Ausstellung heute, vor allem in Zeiten von Corona, ethisch vertretbar sei. Zusammen mit der Eb von Frau Biemann machte sich das Q1 Bio-Profil mit Herrn Rolfes letzten Freitag ein Bild von den besonderen Exponaten der „Körperwelten“ in der Gollan Werft.